Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Ferkelankauf - Kreditaktion

Rechtsgrundlage

Die gegenständliche Richtlinie wird aufgrund § 8 Z. 3 des Steiermärkischen Landwirtschaftsförderungsgesetzes 2013 (StLWFöG) LGBl. Nr. 32/2013 und § 6 der „Rahmenrichtlinie über die Gewährung von Förderungen des Landes Steiermark", sowie aufgrund der „Allgemeinen Richtlinie der Steiermärkischen Landesregierung für die Förderung der steirischen Land- und Forstwirtschaft" erlassen.
Förderungen auf Basis der gegenständlichen Richtlinie werden als De-minimis-Beihilfe aufgrund der VO (EU) Nr. 1408/2013 vergeben.

 

Zielsetzung

Ziel dieser Richtlinie ist die Erhaltung der Ferkelproduktion bzw. Schweinemast in der Steiermark und die Sicherung des Bestandes einer leistungsfähigen bäuerlichen Landwirtschaft.
Durch die Vorfinanzierung steirischer Ferkel soll die Liquidität der Schweinemäster und der Warenfluss im Ferkelbereich gesichert werden.
 

Fördergegenstand

Das Land Steiermark stellt der Styriabrid GmbH zur Finanzierungshilfe der steirischen Schweinemäster einen Betrag von 100.000 EUR zur Verfügung. Der Betrag kommt den Schweinemästern über ein Kreditkonto zugute, über welches die Styriabrid GmbH die Aktion „Ferkelankauf" abwickelt.
 

Förderungswerber/in

Förderungswerberin ist die Styriabrid GmbH, welche die Abwicklung der Förderungsaktion samt Beratung der einzelnen Betriebe durch Zur-Verfügung-Stellen eines Mastauswertungsprogramms übernimmt.
 

Förderungsvoraussetzungen

  • Der landwirtschaftliche Betrieb ist in der Steiermark gelegen,
  • der Ankauf der steirischen Ferkel erfolgt unter Eigentumsvorbehalt zugunsten der Styriabrid GmbH (Voraussetzung für Factoring),
  •  die Vermarktung der Schweine erfolgt über die Styriabrid GmbH (Voraussetzung für Factoring),
  •  die Verpflichtungserklärung wurde (betreffend De-minimis-Beihilfe) ausgefüllt und unterfertigt der Styriabrid GmbH übergeben,
  •  Aufzeichnungen über den Mastverlauf durch von der Styriabrid GmbH vorgegebene Partieblätter.
 

Abwicklung

Die Styriabrid GmbH übernimmt die Vorfinanzierung für den Ankauf von Ferkeln und bedient sich dabei eines Kreditkontos. Bei Interesse an der Ferkelankaufs-Aktionkönnen die Schweinemäster Ferkel unter Eigentumsvorbehalt zugunsten der Styriabrid GmbH erwerben und müssen die Ferkel nach erfolgter Mast über die Styriabrid GmbH vermarkten. Die Haftung für die Vorfinanzierung trifft die Styriabrid GmbH. Die Abwicklung seitens der Styriabrid GmbH erfolgt über Factoring mit den dazu notwendigen Sicherheiten und Auflagen.
Sowohl Kunden der Styriabrid GmbH als auch Nicht-Styriabrid-Kunden haben Zugang zu der Förderungsaktion.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons