Link zur Startseite

Förderung von Investitionen für ArbeitnehmerInnen in der Land- und Forstwirtschaft

Durchführungsbestimmungen

für die Förderung von Investitionen für ArbeitnehmerInnen in der Land- und Forstwirtschaft gemäß § 17/2 Steierm. Landwirtschaftsförderungsgesetz 2013 LGBl Nr. 32/2013 sowie den jeweils geltenden Verordnungen der Steiermärkischen Landesregierung, mit denen die Durchführung von Förderungsmaßnahmen der Externe Verknüpfung Steiermärkischen Kammer für ArbeitnehmerInnen in der Land und Forstwirtschaft (Landarbeiterkammer) übertragen wird.

Diese betreffen:

  • das Wohnbaudarlehen: zur Förderung von Wohnraumschaffung und Wohnraumverbesserung.
  • das Infrastrukturdarlehen: Förderung für Kanal-, Wasser- und Stromanschluss.
  • das Ausstattungsdarlehen: Förderung für die Ausstattung, Ausgestaltung und Einrichtung von Wohnraum sowie die Anschaffung notwendiger Geräte zur Führung des Haushaltes.
  • das Umweltdarlehen: für die Beheizung und/oder Warmwasserbereitung bei Einsatz von erneuerbarer Energie und für bauliche Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauches zum Schutze der Umwelt.

Die von der Steiermärkischen Landesregierung am 24. Oktober 2013 beschlossene „Allgemeine Richtlinie der Steiermärkischen Landesregierung für die Förderung der steirischen Land- und Forstwirtschaft" bildet einen integrierenden Bestandteil dieserExterne Verknüpfung  Durchführungsbestimmungen.

Diese Externe Verknüpfung Durchführungsbestimmungen wurden vom Vorstand der Landarbeiterkammer am 27.März 1996 beschlossen und mit 01.Jänner 1996 in Wirksamkeit gesetzt. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Förderung kann aus diesen Externe Verknüpfung Durchführungsbestimmungen nicht abgeleitet werden.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).