Link zur Startseite

Pflanzen

Pflanzengesundheit und Spezialkulturen

  • Registrierung und Autorisierung von Betrieben die
    • Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse einschließlich Holz in der EU verbringen, bzw. aus Drittstaaten importieren
    • als Versorger von Zier-, Obst- und Gemüsejungpflanzen fungieren
    • Reben in Verkehr bringen 
  • Regelmäßige Überprüfung dieser Betriebe auf Quarantäneschädlinge und -krankheiten
  • Ausstellung von Pflanzengesundheitszeugnissen für den Export in Drittstaaten - Amtliche Untersuchung von Pflanzen, Pflanzenerzeugnissen, Holz und Verpackungsmaterial aus Holz auf Quarantäneschädlinge und -krankheiten
  • Stichprobenkontrollen bei nicht registrierten Betrieben
  • Verpflichtende Überwachungsmaßnahmen bei 
  • Ambrosie in der Steiermark
  • Laboruntersuchungen auf
    • Pflanzenvirosen bei Ölkürbis
    • Nematoden bei Kartoffeln

Links:
Externe Verknüpfung Rechtsgrundlagen zum Pflanzenschutz - Ministerium für ein Lebenswertes Österreich
Externe Verknüpfung Informationen der AGES zu Pflanzengesundheit und verschiedenen Schaderregern
•  Amtlicher Pflanzenschutzdienst - Externe Verknüpfung Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES)
•  Information zu Registrierung inkl. Antragsformular, passpflichtigen Pflanzen, Schadorganismen, Kontaktdaten Externe Verknüpfung Amtlicher Pflanzenschutzdienst Bundesländer
•  Informationen des Externe Verknüpfung Julius Kühn-Institutes (JKI) zu Schadorganismen, Regelungen zur Ein - und Ausfuhr, EU weite Regelungen und Externe Verknüpfung Nicht-EU Staaten (Einfuhrvorschriften)
•  Information der Externe Verknüpfung Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) zu verschiedenen Schädlingen
•  Online-Diagnose von Schädlingen, Krankheiten und abiotischen Schadensfaktoren von Gehölzen Externe Verknüpfung Bundesforschungszentrum für Wald (BFW)
Externe Verknüpfung ARBOFUX - Diagnose- und Faktendatenbank für Gehölze der Hochschule Weihenstephan-Triestdorf

Boden- und Pflanzenanalytik

  • Blatt- und Fruchtanalysen auf Nährstoffe und Spurenelemente
  • Stickstoffuntersuchungen in Pflanzen
  • Im Rahmen des Steiermärkischen landwirtschaftlichen Bodenschutzprogrammes wird seit 1986 ein Netz von Bodenuntersuchungsstandorten aufgebaut. Dabei werden Boden- sowie Pflanzenproben auf eine Vielzahl von Parametern untersucht, um Umweltbelastungen festzustellen (Bodenzustandsinventur mit rund 1.000 Standorten).
  • Untersuchungen zu umweltbezogenen Fragestellungen
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).