Landwirtschaft

Aktionsplan Pflanzenschutzmittel

Aktionsplan zur nachhaltigen Verwendung von Pflanzenschutzmitteln 2017 - 2021

Die Landesregierung hat gemäß § 9 des Steiermärkischen Pflanzenschutzmittelgesetzes 2012 einen Aktionsplan über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln zu erlassen. Bei der Erstellung und bei jeder Änderung dieses Aktionsplans hat eine Anhörung der Öffentlichkeit zu erfolgen. Dazu sind der Entwurf eines Aktionsplanes und eine verständliche Zusammenfassung der wichtigsten Punkte des Entwurfs während der Amtsstunden beim Amt der Landesregierung mindestens vier Wochen zur öffentlichen Einsicht aufzulegen und im Internet zu veröffentlichen.

Der erste Landesaktionsplan wurde im Jahr 2012 für den Zeitraum 2012 - 2016 erlassen.

Der im Jahr 2012 erstmals der Europäischen Kommission vorgelegte österreichische Aktionsplan über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln bestand im Wesentlichen aus den von den Bundesländern ausgearbeiteten Landesaktionsplänen.

Die Europäische Kommission hat das Fehlen eines einheitlichen nationalen Aktionsplans bemängelt. Im Zuge der notwendigen Evaluierung des Nationalen Aktionsplans wurde daher die Gelegenheit für eine Vereinheitlichung und die Verbesserung des Aktionsplans genutzt.

Der Entwurf des Nationalen Aktionsplan 2017 - 2021 wurde vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) und vom gemeinsamen Ländervertreter koordiniert. Die Erarbeitung der fachlichen Inhalte erfolgte in Arbeitsgruppensitzungen durch Bundesdienststellen, Bundesländer, Interessensvertretungen und andere Stakeholder.

Dieser gemeinsam erarbeitete Entwurf wurde als Entwurf des Aktionsplanes des Landes Steiermark über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln für die Periode 2017 - 2021 nach Kundmachung in der Grazer Zeitung vom 21. Juli 2017 durch Auflage zur öffentlichen Einsicht beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 10, Land- und Forstwirtschaft, Ragnitzstraße 193, 8047 Graz, in der Zeit vom 24. Juli 2017 bis 21. August 2017 während der Amtsstunden (8.00 bis 12.00 Uhr) und Abrufmöglichkeit im Internet auf dieser Seite der Landes-Homepage der öffentlichen Anhörung unterzogen.

Während der Auflagefrist sind zum Entwurf des Aktionsplanes keine Stellungnahmen bei der Abteilung 10 eingelangt.

Der Anfang Dezember 2017 dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft übermittelte „Aktionsplan des Landes Steiermark über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln 2017 - 2021" entspricht daher dem Entwurf des Nationalen Aktionsplans.

Externe Verknüpfung Aktionsplan Pflanzenschutzmittel 2017 - 2021

Externe Verknüpfung Aktionsplan Pflanzenschutzmittel 2012 - 2016

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).